Anzeige
645567645

Blomen äm Garrten, so zwanzäg Arrten, von Rrosen, Tolpen ond Narrzässen, laisten säch hoite de klainsten Loite. Das wäll äch alles garr nächt wässen. Main klaina grröna Kaktos steht drraußen am Balkon, hollarrä, hollarrä, hollarro! Was brauch' äch rrote Rrosen, was brauch' äch rroten Mohn, hollarrä, hollarrä, hollarro! Ond wenn ain Bösewächt was ongezog'nes sprrächt, dann hol' äch mainen Kaktos ond da stächt, stächt, stächt. Main klaina grröna Kaktos steht drraußen am Balkon, hollarrä, hollarrä, hollarro! Man fänd't gewöhnläch de Frrauen ähnläch den Blomen de se gerrne haben. Doch äch sag tägläch: Das äst nächt mögläch, was soll'n de Loit' sonst von märr sagen. Main klaina grröna Kaktos steht drraußen am Balkon, hollarrä, hollarrä, hollarro! Was brauch' äch rrote Rrosen, was brauch' äch rroten Mohn, hollarrä, hollarrä, hollarro! Ond wenn ain Bösewächt was ongezog'nes sprrächt, dann hol' äch mainen Kaktos ond da stächt, stächt, stächt. Main klaina grröna Kaktos steht drraußen am Balkon, hollarrä, hollarrä, hollarro! Hoite om verre klopft's an de Törre, nano, Besoch so frröh am Tage? Es warr Herrrr Krrause vom Nachbarrhause, a sagt: "Verrzaih'n Se wenn äch frrage: Se hab'n doch ainen Kaktos auf ährrem klain' Balkon, hollarrä, hollarrä, hollarro! Da fel soeben ronterrr, was halten Se davon? Hollarrä, hollarrä, hollarro! Err fel märr auf's Gesächt obs' glauben oda nächt jetzt waiß äch, dass Ährr klaina grröna Kaktos stächt. Bewahrr'n Se Ährren Kaktos gefällägst anderrswo, hollarrä, hollarrä, hollarro!"

Anzeige
Anzeige

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.